Aktuell | 21.09.2015


Auszeichnung "Großer Preis des Mittelstandes" 2015


VITASERV wurde von der Oskar Patzelt Stiftung am 5.9. 2015 im Wettbewerb zum " Großen Preis des Mittelstandes" als Finalist ausgezeichnet und gehört damit zu den 5 besten Unternehmen in Sachsen Anhalt.

Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene 'Große Preis des Mittelstandes' ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung.

Die Stiftung mit Sitz in Leipzig, ist seit 20 Jahren Träger dieses jährlichen bundesweiten Wettbewerbs, gemeinsam mit Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, dem Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), mit Unternehmer- und Arbeitgeberverbänden, mit Regierungspräsidien, Städten und Gemeinden sowie in Zusammenarbeit mit Ministerien, Institutionen und Medien.

Schirmherren für Sachsen Anhalt sind unser Ministerpräsident sowie unser Minister für Wissenschaft und Wirtschaft.

Der Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" verfolgt die Ziele:

Gesucht werden mittelständische Unternehmen, die sich in ihrer Region überdurchschnittlich entwickeln. Nominierte Unternehmen
Bewertet werden die Leistungen in fünf Wettbewerbskriterien:
  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe, Marketing.

Der Wettbewerb findet jedes Jahr parallel in zwölf Wettbewerbsregionen statt:
Die Teilnahme an diesem Wettbewerb erfordert eine Nominierung. Mittelständische Unternehmen können von Institutionen, Organisationen, Kammern, Verbänden, Vereinen, Kommunen, Unternehmen und Persönlichkeiten nominiert werden. VITASERV wurde in diesem Jahr von einem Institut nominiert.

Eine Jury entscheidet dann über die Finalisten bzw. den Gewinner.

Die Juroren setzen sich zusammen aus Vertretern von Arbeitgeberverbänden, Handwerkskammern, IHK`n und Stadtverwaltungen bzw. deren Amt für Wirtschaftsförderung.